Heute, Leute von Morgen

MELANCHOLISCHES

Sei kein Frosch und öffne die Tür. Lass es einfach geschehen, greife zum Griff und ziehe kräftig daran. Mit einem leisen Zischen öffnet sich die Tür, vorerst einen kleinen Spalt. Gase entweichen und bringen dich um den Verstand. Der Gestank ist schon jetzt ekelerregend und aufdringlich. Wie am Faden gezogen, greift deine rechte Hand zum Revers deines Pullovers und zieht ihn hoch, bis über deine roten Lippen und deine wohlgeformte Stupsnase, auf die du so stolz bist.


Nur deine obere Gesichtspartie, mit den großen, braunen wachsamen Augen ist noch zu sehen. Sie verfolgen deine Hand, wie sie ihre Aufgabe weiter verrichtet und die Tür zur Gänze öffnet. Automatisch erwacht die kleine Lampe, im Inneren des Schrankes, zum Leben und beleuchtet den farbenfrohen Inhalt. Deine Augen huschen über blau-grünliche Schimmelsporen, gräulich-schwarze Stücke die mal Schnitzel oder Steaks waren und weißen Schimmelpilz im Marmeladenglas, der den Deckel aufdrücken möchte.



Vorher den ganzen Artikel lesen!

Veröffentlichte Versionen

  • Heute, Leute von Morgen 1.1 (26. Juli 2020)
„Gemäß § 19 UStG wird keine Umsatzsteuer berechnet.“

Teilen